Anita Blogs

Marketing Durch E-Mail: Was Sie Wissen Müssen

TIP! Sie oder jemand anderes sollten Ihre E-Mail vor dem Versand an Kunden überprüfen. Stellen Sie sicher, dass es frei von typographischen und grammatikalischen Fehlern ist.

Erforschen Sie die verschiedenen Arten von Internet-Marketing-Strategien, bevor Sie eine E-Mail-Kampagne starten. E-Mail Marketing bietet viele Möglichkeiten, um Ihr Unternehmen zu Ihren Kunden zu vermarkten. Lesen Sie weiter, um mehr über E-Mail-Marketing zu erfahren und Ziele zu setzen, die Ihrem Unternehmen entsprechen.

TIP! Nutzen Sie so viele Quellen wie möglich, um Ihnen zu helfen, so viel wie möglich über e-Mail-Marketing herauszufinden. Sie können Bücher in Bibliotheken und im Web finden.

Es ist wichtig, zu vermeiden, unerwünschte E-Mails zu senden, wenn man versucht, ein Produkt zu vermarkten. Wenn Marketingmaterialien an Personen verschickt werden, die sie nicht angefordert haben, könnten sie diese Massagen als Spam markieren. Das schadet Ihrem Ruf, aber noch schlimmer ist, dass Ihre IP von einigen ISPs blockiert wird.

Sie Ihre

TIP! Fangen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Leser mit der richtigen Betreffzeile ein. Sie können zwischen 30 und 50 Zeichen sehen und ein Gefühl der Dringlichkeit schaffen.

Wenn Sie Ihre E-Mails erstellen, sollten Sie sich nicht darüber im Klaren sein, einen “Buy Now!”-Ansatz zu verwenden. Die Menschen können diese Art von Ansatz leicht erkennen. Diese Art von Ansätzen sind übertrieben und können Ihren E-Mails ein Spam-ähnliches Gefühl geben. Es kann Kunden kosten. Sie wissen, dass Sie Ihre Produkte verkaufen wollen, also eine feste Beziehung zu ihnen aufbauen und sie und sich selbst professionell präsentieren. Ihre Kunden werden dies auf jeden Fall zu schätzen wissen und sind besser geeignet, um von Ihnen zu kaufen, weil es.

TIP! Überlegen Sie, mit einem Gerücht zu folgen, dass ein Verkauf kurz vor dem Ende steht. Fügen Sie eine Erklärung ein, die Ihren Kunden sagt, dass sie sich sofort anmelden müssen, damit sie von diesem Verkauf profitieren können.

Holen Sie sich immer eine Erlaubnis, bevor Sie sich per E-Mail an einen Kunden wenden. Die Leute werden unerwünschte E-Mails in der Regel als Spam ansehen und sie ignorieren oder löschen, ohne sie zu lesen. Sie können auch gegen die Richtlinien Ihres ISP verstoßen, wenn Sie massenhafte E-Mails an Kunden senden, die sich nicht dafür entschieden haben, sie zu empfangen.

TIP! Diamanten mögen für immer sein, eine Genehmigung ist es nicht. Auch nachdem Sie die Abonnentengenehmigung haben, erneuern Sie sie nach etwa neun Monaten irgendwie, da dies das typische Verfallsdatum der erteilte Berechtigungen ist.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre E-Mails interessante Inhalte enthalten. Vergessen Sie nicht, keine nützliche Informationen zu erhalten. Stellen Sie Ihren Abonnenten spezielle Artikel zur Verfügung, die sie auf Ihrer Website nicht finden können. Auch Angebote, die exklusiv für Ihre Produkte oder Dienstleistungen sind. Sie sollten Specials und Urlaubsgrüße versenden, nicht nur E-Mails versenden, wenn Sie etwas wollen.

TIP! E

Viele Geschäftsinhaber wollen E-Mail-Marketing nutzen, aber mehr als ein paar sind sich nicht sicher, wie sie das tun sollen. Ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg Ihres Unternehmens ist das Internet-Marketing. Dieser Artikel kann Ihnen helfen, eine erfolgreiche Strategie für E-Mail-Marketing in Ihrer eigenen Marktnische zu entwerfen.

Skip to toolbar